06/2018

Auf ein Wort

Foto Münster März 2018 klein

Liebe Eichenauerinnen und Eichenauer,

es ist fast ein Déjà-vu, wenn sich der Gemeinderat jedes Jahr mit Fragen der Kinderbetreuung im ersten Halbjahr intensiv beschäftigen darf. Auch in diesem Jahr ist dies der Fall. Da nur sehr wenige Kinder im Erstklassalter zurückgestellt wurden, aber viele, die vergangenes Jahr die erste Klasse noch nicht besuchten, jetzt nachrücken, ergab sich fast eine halbe zusätzliche Klasse. Darüber hinaus ist der Betreuungsbedarf von 61 % der Grundschüler auf fast 69 % gestiegen. Hinzu kamen noch Zuzüge und Gastschüler.

Anfang Mai 2018 waren 31 Kinder ohne Betreuungsplatz. Der Gemeinderat hat auch in diesem Jahr den Beschluss gefasst, allen Kindern einen Platz anbieten zu wollen. Dies soll in einer weiteren Hortgruppe an der Josef-Dering-Grundschule geschehen, zu der in den ersten Wochen eine Begleitung der Kinder von der Starzelbachschule an die Josef-Dering-Grundschule für die betroffenen Kindern erfolgen soll.

Darüber hinaus soll in der Mittagsbetreuung an der Starzelbachschule eine weitere Gruppe mit 12 Kindern geschaffen werden. Hierfür sucht die AWO noch Mitarbeiter/innen. Sollten Sie selbst interessiert sein oder jemanden kennen, der Interesse an der Aufgabe hat, so bitte ich Sie, die Anzeige auf der Titelseite zu beachten.

Ich bin zuversichtlich, dass es auch dieses Jahr gelingen wird, die schwierige Situation für die Eltern zu lösen.

Um die Lage nachhaltig zu verbessern, planen wir, die Starzelbachschule zu erweitern. Neben der offenen Ganztagesschule soll zukünftig ein dreizügiger Hort auch hier Platz finden. Dies bietet die Chance, an der Starzelbachschule
85 % bis 90 % der Grundschüler in Nachmittagseinrichtungen unterzubringen.

Für die Josef-Dering-Grundschule ist die schon in diesem Jahr erfolgende Horterweiterung auf drei Gruppen Wegweiser. Um auch hier zukünftigen Entwicklungen vorzugreifen, werden wir gemeinsam mit Schule und Mittagsbetreuungsträger die zukünftige Entwicklung weiter analysieren und gestalten.

Mit den besten Grüßen

Ihr
Peter Münster
Erster Bürgermeister

drucken nach oben