11/2017

Auf ein Wort

Auf ein Wort

Liebe Eichenauerinnen und Eichenauer,

regelmäßig nach der Zeitumstellung wird deutlich, wie kurz die Tage bereits geworden sind. Ein Rückblick auf den goldenen Oktober ist da hilfreich, um Momente des Fröstelns in den Hintergrund schieben zu können. Der Oktober war geprägt von zahlreichen gemeindlichen Veranstaltungen vom Partnerschaftsjubiläum mit Wischgorod über die „Weinlese“ in der Gemeindebücherei, die Ausstellung mit Werken von Joachim Oberländer bis hin zum Fest der Kulturen. Aber auch viele Vereinsveranstaltungen bis hin zu großen Jubiläen, erwähnt sei das 70-jährige Gründungsjubiläum des VdK Ortsverbandes, lagen im vergangenen Monat.

Herausragend waren sicher die Feierlichkeiten mit Wischgorod vom 3. bis 5. Oktober. Wir haben nicht nur gemeinsam in die Vergangenheit geblickt, sondern uns aufgemacht in eine Zukunft, die wir für die Menschen gemeinsam gestalten wollen. Vereine wie Privatpersonen sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen. In Arbeitsgruppen haben wir Möglichkeiten kulturellen, sportlichen, aber auch einfach zwischenmenschlichen Austauschs verabredet. Die ersten Gruppen sollen während der kommenden Pfingstferien bereits in den Austausch gehen. Wir freuen uns darauf, jungen Fußballmannschaften wie Eltern mit Kindern die Möglichkeit geben zu können, nach Wischgorod zu reisen. Bitte beachten Sie die Hinweise auf Seite 27 in dieser Ausgabe.

Neben diesen Aufbruchsmomenten gibt es jedoch auch die, in denen die kürzer werdenden Tage zeigen, dass Dinge vergänglich sind. So hat die Sängerrunde Eichenau nach 67 Jahren bekanntgegeben, dass sie leider nie wieder auftreten wird. Die verbliebenen Mitglieder sind herzlich eingeladen, den Stammtisch der Sängerrunde zu besuchen, der die Möglichkeit eines weiteren Austauschs über Musik bieten soll. Der erste Termin findet am Dienstag, 24.10.2017, im kleinen Saal des Bürgerzentrums statt, der darauffolgende am Dienstag, 28.11.2017. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich dort zu beteiligen. Auch die Netto-Filiale hat geschlossen, der nachfolgende Lebensmitteleinzelhandel soll voraussichtlich im Februar 2018 öffnen.

Doch blicken wir fest in die Zukunft. Für Eichenau stehen in den kommenden Wochen einige Grundsatzentscheidungen an. Das Ergebnis der Elternbefragung an Starzelbachschule und Kindergärten zur Frage der Einführung einer offenen Ganztagesschule wird die Zukunft der dortigen Schulfamilie maßgeblich beeinflussen. Bis 21. Dezember soll das Grobkonzept der Hochwasserfreilegung für das gemeinsame Vorhaben der Städte Olching und Puchheim und der Gemeinden Gröbenzell, Alling und Eichenau vorliegen, aus dem wir die Feinplanung entwickeln werden. Dies alles lässt vermuten, dass wir einen betriebsamen Herbst vor uns haben, der Weichenstellungen für die kommenden Jahre mit sich bringen wird.

Ich wünsche Ihnen noch ein paar wunderbar sonnige Herbstnachmittage und darf Sie darauf hinweisen, dass wir mit der Woche der „Eichenauer Begegnungen“ noch einige überraschende Momente im November für Sie bereithalten.

Mit den besten Grüßen

Ihr
Peter Münster
Erster Bürgermeister

drucken nach oben