Neuer Jugendbeirat in Eichenau bis 2023 gewählt

Jugendbeirat Eichenau 2020

Auf reges Interesse ist die Ausschreibung für den neuen Jugendbeirat in Eichenau gestoßen. Immerhin 23 Jugendliche und junge Erwachsene haben sich für eine Kandidatur beworben, so viele wie sonst noch nie. Unter den Bewerbern waren in etwa gleich viele männliche und weibliche Kandidaten in der Altersspanne von 14 bis 24 Jahren. Das Los entschied letztlich über die zehn neuen Jugendbeiratsmitglieder, die am 18.02.2020 vom Gemeinderat mit 19:0 Stimmen neu einberufen wurden.

Der neue Jugendbeirat setzt sich aus zehn Jugendlichen zusammen, die bereits in unterschiedlichen Bereichen in Eichenau wie z.B. in Sportvereinen, der Kirche und dem roten Kreuz aktiv sind. Hinzu kommt die Jugendreferentin Tina Schulz, die den Jugendlichen beratend zur Seite steht und Vanessa Eberhard, eine Mitarbeiterin des Jugendzentrums als gesetzte Mitglieder des Jugendbeirats. In der ersten konstituierenden Sitzung am 03.03.2020 im Rathaus wurde Sarah Friedrich als Vorsitzende und Miranda Stenssen als ihre Stellvertreterin gewählt. Das Amt des Schriftführers teilen sich Lara Emmrich und Jonah Voigt.

Aufgabe des Jugendbeirats ist es, die jugendlichen Interessen in Eichenau zu vertreten, den Gemeinderat in grundsätzlichen Fragen zur Jugendarbeit zu beraten und Jugendliche aktiv an für sie relevanten Entscheidungen in der Gemeinde zu beteiligen.

Für die kommende Amtsperiode des Jugendbeirats stehen einige Projekte an. Fester Bestandteil des Jugendbeirats ist die Organisation des Kindertags in Eichenau und die jährliche Friesenhallenparty im Januar für 14- bis 18-Jährige. Über dies hinaus besteht vom alten Jugendbeirat noch die Idee einer Blade-Night auf dem Eichenauer Sommer Open Air und die Umsetzung eines Pump Tracks.

 

 

Kontakt:

Sarah Friedrich, 1. Vorsitzende

E-Mail [Klicken für E-Mail]

 

Hier gibt es einen Überblick, was der Jugendbeirat schon alles gemacht hat.

drucken nach oben